Samtpappel

  • Eine Samtpappelpflanze kann bis zu 40.000 Samen bilden. Die Samen können bis 50 Jahre im Boden überdauern. Foto: Steve Hurst @ USDA-NRCS PLANTS Database

    Picture 1 of 4

  • Wikipedia

    CABI (2015): Abutilon theophrasti (velvet leaf). Datasheet Invasive Species Compendium. – Stand: 31.05.2016 A V M W >>

    HAENSEL, E.: Bekämpfung, Konkurrenz und Diversität von Abutilon theophrasti MED. (Lindenblättrige Schönmalve) in Zuckerrüben. Lehrstuhl für Allgemeinen Pflanzenbau der Hohen Landwirtschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn. M >>

    HOHLA, M. (2005): Mais & Co. Aufstrebende Ackerbegleiter im Portrait. – ÖKÖ L 3, 10-20. V >>

    MEINLSCHMIDT, E. (2006): Abutilon theophrasti MED. auf dem Ackerland in Sachsen – Ergebnisse des Monitorings aus den Jahren 2000 – 2004 und Handlungsempfehlungen. – Zeitschrift für Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschutz, Sonderheft 487-492.V >>

    MEINLSCHMIDT, E. (2007): Monitoring of velvetleaf (Abutilon theophrasti Med.) on arable land in Saxony, Germany, in the years 2000-2004. Poster. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft, Fachbereich Pflanzliche Erzeugung, Referat Pflanzenschutz. 1 S. V >>

    MEINLSCHMIDT, E. (2009): Bekämpfung von invasiven Pflanzenarten. 68 S.M >>

    MEINLSCHMIDT, E., R. DITTRICH & G. VIEHWEGER (2007): Erfahrungen zur Bekämpfung der Samtpappel (Abutilon theophrasti MED.). Poster. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft, Staatliches Umweltfachamt Chemnitz. 1 S. M >>

    MITTELDEUTSCHE ZEITUNG (2012): Sangerhausen Samtpappel am Brandrain entdeckt. Mitteldeutsche Zeitung 8.10.2012, V >>

    PACHTROG, V. (2017): Neue Unkräuter und Ungräser im Ackerbau – Teil 1. >>

    Q-BANK INVASIVE PLANTS: Abutilon theophrasti. Stand: 12.08.2016 A B >>

    VIEHWEGER, G. & R. DITTRICH (2002): Neue Unkräuter in Sachsen – Die Samtpappel. S. L. F. LANDWIRTSCHAFT: Unkrautbekäpfung Heft 2. M >>

Comments are closed.